Image Alt

AGB

events

AGB

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen von Kunden, die über den Aufruf der Webseite zustande kommen. Mit der bestätigten Bestellung gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Besteller als akzeptiert.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte auf der Seite stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine Aufforderung zur Bestellung und Buchung. Das Angebot richtet sich an Interessenten in der Schweiz. Jedes Interesse an den Schulungen und Dienstleistungen ist separat zum Beispiel mittels vorhandenem Anfrage-Sheet anzuzeigen. Eine verbindliche Bestellung kommt nicht durch das reine Ausfüllen oder Mitteilen des Interesses eines Bestellers zustande, sondern benötigt die vollständige Zahlung des Rechnungsbetrages. Die Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH behalten sich vor, Anpassungen oder Änderungen an den Schulungen und Präsentationen vorzunehmen.

3. Preise und Dienstleistungen

Die auf unserer Seite genannten Preise für Schulungen, Workshops und Arbeitsmaterialien verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie in Schweizer Franken.  Die Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH behalten sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Kosten für Hotelübernachtungen und zusätzliche Leistung für Verpflegung, Material, zusätzliche Dienstleistungen werden von der Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH vorgängig abgerechnet. Mit diesen Beträgen wird die Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH, im Namen des Teilnehmers die Buchungen vornehmen.

4. Bestellung und Zahlung

Sämtliche durch Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH erstellte Angebote werden erst durch die Zahlung zu rechtlich bindenden Bestellungen. Eine separate Rechnung wird auf Wunsch des Kunden von der Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH erstellt und ausgehändigt.

5. Lieferbedingungen

Die Lieferung physischer Waren erfolgt innerhalb der Schweiz. Die Lieferzeit richtet sich nach der Bestellung und dem Zahlungseingang und werden separat vereinbart und mitgeteilt. Sollten nicht alle Bestellungen vorrätig sein, so ist die Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH zu Teillieferungen berechtigt. Sollte die Zustellung der Waren durch Verschulden des Kunden trotz zweimaligen Auslieferungsversuch scheitern, so haben die Blockchainschule Schweiz® & die XBit GmbH das Recht vom Vertrag zurückzutreten. Bereits geleistete Zahlungen werden unter Abzug von Umtriebs Spesen und Lieferkosten unverzüglich zurückerstattet.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum von Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung der Waren ohne ausdrückliche Zustimmung durch Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH untersagt.

7. Retouren / Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen. Eine Rücksendung der Ware bedarf der vorgängigen schriftlichen Zustimmung durch Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH und erfolgt auf Kosten und Risiko des Bestellers.

8. Gewährleistung und Haftung

Die Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH gewährt, dass die Ware den zugesicherten Eigenschaften entspricht und frei ist von dem Wert oder die Tauglichkeit zum vorausgesetzten Gebrauch beeinträchtigenden Mängel sowie den vorgeschriebenen Leistungen und Spezifikationen entspricht. Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH behalten sich vor, im Sinne einer Nachbesserung oder Ersatzlieferung, einen allfällig bestehenden Mangel zu beseitigen oder eine mangelfreie Ware nachzuliefern. Der Käufer hat die gelieferte Ware sofort bei Erhalt zu prüfen und Mängel sofort zu melden. Die zuständige Stelle finden Sie unter seminar@blockchainschule-schweiz.ch oder info@x-bit.ch. Sollten Nachbesserung oder Nachlieferung fehlschlagen, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Dies gilt jedoch nicht für unerhebliche Mängel. Ein Recht des Kunden auf Minderung ist ausgeschlossen.

9. Registrierung

Bei der für die Registrierung erforderlichen Eingabe Ihrer persönlichen Daten sind Sie für die wahrheitsgemässe, korrekte und vollständige Angabe verantwortlich. Sie sind verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Die Bestätigung der Anmeldung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Anmeldung. Die Blockchainschule Schweiz® & die XBit GmbH sind nicht verpflichtet, die Registrierung oder die Bestellung eines Kunden anzunehmen. Wir sind nicht verpflichtet, unser Angebot permanent verfügbar zu halten. Bereits bestätigte Bestellungen bleiben davon unberührt.

10. Passwörter / Geheimhaltung

Der Kunde verpflichtet sich bei online zur Verfügung gestellten Produkten, die überlassenen Zugangsdaten zum System sowie dazu eingerichtete Passwörter streng vertraulich und mit äusserster Sorgfalt zu behandeln. Die Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH behalten sich vor, bei Entdecken der multiplen Benutzung von Zugangsdaten eines Einzelberechtigten, die Nutzungsberechtigung unverzüglich zu beenden.

11. Urheberrecht / Copyright

Die Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH schliesst die Haftung für leicht fahrlässige Vertragsverletzungen aus. Gleiches gilt für Vertragsverletzungen von Hilfspersonen und Substituten. Die Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH übernimmt keine Verantwortung für Fehler, die nicht in ihrem Verantwortungsbereich, namentlich bei Betreibern von Telekommunikationsdiensten, dem Hosting Provider oder sonstigen Drittdienstleistern liegen.

12. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Die Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden und der Blockchainschule Schweiz® & XBit GmbH unterstehen dem materiellen schweizerischen Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980. Für aus diesen Vertragsbeziehungen resultierende Streitigkeiten ist das ordentliche Gericht in Zug zuständig.

13. Schlussbestimmungen

Falls Teile dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollten, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungentreten sinngemäss die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.